Prophylaxefachstellen

Prophylaxefachstellen befinden sich in unterschiedlicher Trägerschaft und flächendeckend auf NRW verteilt. Sie teilen sich auf in 42 Fachstellen für Suchtvorbeugung mit 2 oder mehr Mitarbeiter/innen und in 30 Prophylaxestellen mit einem/einer Mitarbeiter/in.

Finanziert werden sie zu einem größeren Anteil von den Kommunen und zu einem geringeren Anteil vom Land NRW. Die Träger übernehmen ebenfalls einen Teil der Finanzierung.

Zu den Adressen